Seite wählen

5 Tipps für deine persönliche Weiterentwicklung

von | Okt 2, 2023 | Persönlichkeitsentwicklung | 1 Kommentar

Warum sollen wir uns mit persönlicher Weiterentwicklung beschäftigen? Wie sollen mir 5 Tipps für die persönliche Weiterentwicklung helfen? Persönlichkeit entwickelt sich doch fortlaufend auch ohne mein Zutun. Ist das nicht einfach eine Modeerscheinung? Und wenn man sich mit Selbstoptimierung beschäftigt, gibts ja auch noch das Risiko mit sich selbst nie zufrieden zu sein.

Warum wir sind wie wir sind

Die Entwicklung der Persönlichkeit beginnt mit der Geburt und unterliegt teilweise auch genetischen Faktoren. Auch wenn sich ein Großteil in unserer Kindheit entwickelt, hört die Entwicklung nicht einfach auf, sondern geht bis ans Ende unserer Tage.

Geformt wird sie durch unsere Umwelt und unsere Erfahrungen. Durch die Interaktion mit unseren Eltern, Lehrern, Freunden und anderen Mitmenschen wird unser Verhalten beeinflusst. Natürlich prägen uns auch die äußeren Umstände, wie eine Krise, ein neuer Lebensabschnitt, eine Trennung oder ein neuer Partner.

Dadurch und mit unseren individuellen Entscheidungen bauen wir unsere Fähigkeiten aus und infolgedessen bilden wir Werte und Glaubenssätze. Daraus entwickelt sich unsere Identität. Wir haben jedoch nicht nur eine einzige Identität, sondern für jede Rolle unseres Lebens. z.B. Trainer/in, Mutter/Vater, Tochter/Sohn, Unternehmer/in, … und demzufolge entsteht für jede Identität ein Ziel – eine Vision.

Wie sich diese Elemente (Umwelt, Verhalten, Fähigkeiten, Werte/Glaubenssätze, Identität, Zugehörigkeit und Vision) gegenseitig beeinflussen kann man an dem Modell der neurologischen Ebenen von Robert Dilts sehr gut erkennen. Wer somit eine Veränderung bei einem Element herbeiführt, schafft zwangsläufig auch einen Wandel in einem anderen Bereich herbei.

Was für einen Sinn hat bewusste persönliche Weiterentwicklung

Ich sehe den Sinn darin, dass wir ein besseres Verständnis uns selbst und auch unseren Mitmenschen gegenüber erfahren. Das passiert durch das Bewusstmachen unserer Eigenschaften und auch das Wahrnehmen unserer Gefühle. Darüber hinaus können wir feststellen, welche Situationen wir vermeiden und warum. In welcher Position wir gerne anders reagieren würden. Und welche Umstände uns unglücklich machen. Sich darüber im Klaren zu werden, kann dazu führen, dass wir stressresistenter werden als auch in einer zukünftig ähnlichen Situation viel eher in unserem Sinne reagieren.

Und wie ist das nun mit dem „nie mit sich zufrieden sein“? Also, hier geht es für mich nicht darum, sich unter den hunderttausend Büchern, Kursen und Beiträgen im Internet zu verlieren und permanent besser sein zu wollen. Sondern, dass man herausfindet, wo stehe ich mir im Weg, wo bin ich nicht zufrieden, welches eigene Verhalten und Erleben dient mir nicht. Achtsamkeit und die Liebe zu sich selbst sollten hier im Vordergrund sein. An dieser Stelle macht das bewusste Arbeiten an der Persönlichkeit für mich einen bedeutenden Sinn um in Zukunft das Leben leichter und schöner zu erleben.

Wie du dich auf den Weg machen kannst zeigen Dir meine 5 Tipps für deine persönliche Weiterentwicklung:

Tipp 1: Mache dir bewusst, dass der Weg das Ziel ist

Persönliche Weiterentwicklung ist ein lebenslanger Prozess und wird nicht einfach zu Ende sein. Es geht darum, dich und deine Fähigkeiten zu entdecken und herauszufinden wie und wer du sein willst. Dies hilft dir, kontinuierlich deine Fähigkeiten, Talente, Kommunikationsfähigkeiten, die dir wichtig sind, weiterzuentwickeln.

Außerdem wirst du auf diesem Weg auch mit deinen Glaubenssätzen und Ängsten konfrontiert. Sich diesen zu stellen, kann dich ein großes Stück wachsen lassen und dir helfen, deine Ziele zu erreichen.

Tipp 2: Reflektiere dich selbst und setze dir Ziele

Zeit über dich nachzudenken ist ein Geschenk an dich selbst. Das Reflektieren über deine Stärken, Schwächen, Werte und Ziele wird dir beim Ziele setzen helfen. Du wirst Erkennen was dir zum Ziel noch fehlt und kannst entsprechende Schritte einleiten. Für das Ziele setzen empfehle ich dir die neue SMART-Formel (Sinnesspezifisch, Messbar, Aktionsorientiert, Realistisch und Terminiert).

Tipp 3: Sei offen für Neues

Zur persönlichen Weiterentwicklung gehört auch die Auseinandersetzung mit neuen Bereichen. Dies kannst du mit dem Besuch von Kursen, Workshops und Seminaren tun. Auch das Lesen von Büchern, das Podcast hören oder die Teilnahme an Online-Kursen erweitern deine Welt.

Egal was du auch von diesen Dingen angehst, tue dies nicht mit der Einstellung „Das kenn ich schon“, sondern eher „Was kann ich heute Neues für mich mitnehmen“.

Tipp 4: Vernetze dich mit Gleichgesinnten

Nicht immer macht das Umfeld bei der Interessensveränderung mit. Hier ist es wichtig, sich mit Menschen und Gruppen zu vernetzen, die sich auch mit den Themen beschäftigen, für die du dich interessierst. Facebookgruppen gibt es mittlerweile zu allen möglichen Interessensgebieten. Wenn du z.B einen Kurs oder eine Ausbildung machst, verbinde dich mit den anderen Teilnehmern, führt Gespräche und reflektiert gemeinsam eure Themen.

Tipp 5: Alles Wissen hilft nicht, wenn du es nicht anwendest

blank

Wenn du lernst, mache dies mit Struktur. Lernen – Anwenden – Lernen – Anwenden – Lernen – Anwenden. Wenn du liest, hörst und schaust, das Wissen aber nicht nutzt und für dich anwendest, hat es keinen Sinn. Denn du wirst vergessen – und dich irgendwann überfordert fühlen, wenn du dich mit zu vielen Dingen auf einmal beschäftigst.

Suche dir ein paar wenige Menschen, die dich inspirieren und dich begeistern. Konsumiere die Inhalte von diesen Personen und dann beginnst du Schritt für Schritt, die Dinge, die für dich passen, in dein Leben zu integrieren.

Schlusswort

Diese 5 Tipps sollen dir dabei helfen die bewusste persönliche Weiterentwicklung in deinen Alltag zu integrieren.

Die persönliche Weiterentwicklung verhilft uns über unsere Ressourcen bewusst zu werden, sie zu nutzen und einzusetzen, um in unsere Kraft zu kommen. Dabei kann dir auch die professionelle Unterstützung eines Coach, Mentor oder Therapeuten helfen, der dir Methoden und Techniken näher bringen kann, die dich persönlich wachsen lassen.

 

Schön, dass du hier bist!

 

blank

Hallo, ich bin Petra Prinz. Es freut mich sehr, dass du hierher gefunden hast. Als Empowerment-Coach und psychologische Beraterin in Ausbildung unter Supervision aus Wien teile ich hier mein Wissen, meine Ansichten, meine Gedanken und meine Persönlichkeit und hoffe, dass du bei dem ein oder anderen Thema Inspiration oder Motivation findest.

1 Kommentar

  1. Deine Tipps zur persönlichen Weiterentwicklung sind wie ein Schlüssel, der verborgene Türen öffnet und uns zu neuen Möglichkeiten führt.

    Liebe Grüße,
    Anna

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das war toll ? Dann lies hier weiter:

Folge mir auf Social Media

Pin It on Pinterest