Seite wählen

Meine 5 besten Tipps für bessere Laune

von | Mai 15, 2021 | Persönliches | 0 Kommentare

Bessere Laune muss her, weil du wieder mal da sitzt mit deiner Tasse Kaffee/Tee, irgendwie bist du schlecht drauf und immer mehr negative Gedanken tauchen auf. Du bist dir sicher, das ist ein Garant dafür, dass der ganze Tag wieder schlecht wird. Aber es geht auch anders. Nachdem du deinen Gedanken freien Lauf gelassen hast, wird es Zeit entgegenzusteuern. Denn wenn du keine Lust darauf hast, dass die kommenden Stunden oder der ganze Tag grauenhaft wird, musst du dich jetzt bewusst für den zuversichtlicheren Weg entscheiden. Also sag „Stopp“ zu deinen negativen Gedanken und steuere in die positive Richtung mit meinen 5 besten Tipps für bessere Laune.

Tipp 1: Lächeln für bessere Laune

Mein erster Tipp für bessere Laune ist Lächeln. Lächle einfach drauf los. Grinse in die Gegend. Mach das ein paar Minuten lang. Das sagt deinem Gehirn, dass du heute positiv gestimmt bist. Glaub mir das wirkt Wunder. Probiere es einfach aus. Du fühlst dich gleich viel besser.

Tipp 2: Denk an was Schönes um deine Stimmung zu steigern

Schwelge in Erinnerung zB an deinen letzten schönen Urlaub. Träume dich genau in diesen Moment hinein, indem du dich unbeschwert und glücklich gefühlt hast. Denke an die Sonne, die dich anstrahlt und wärmt. Denke an das große weite Meer und wie du davor sitzt und die Salzluft genießt. Wenn du an deine schönsten Erinnerungen denkst, dann steigt sofort deine Stimmung.

Tipp 3: Bessere Laune mit Musik hören

In meinem ersten Blogartikel „Warum ich Musik so liebe“ habe ich schon beschrieben, warum Musik für mich Magie fürs Herz ist. Die richtige Musik kann deine Laune sehr rasch heben. Du solltest dir natürlich keine Musik, die „Herz-Schmerz“ verursacht auflegen, sondern Musik, die dich glücklich macht. Wenn möglich, kannst du das gleich mit Punkt 4 kombinieren und dazu tanzen.

Tipp 4: Bewege dich für bessere Laune

Bring deinen Körper in Bewegung. Zumindest für ein paar Minuten. Mach Hampelmänner, tanz durch die Gegend oder hüpf am Trampolin (wenn du eins hast). Wenn du deinen Körper bewegst förderst du die Ausschüttung von Stresshormonen und die Glückshormone Serotonin und Dopamin. Das macht gleich bessere Laune. Die Kombination mit Musik (Tipp 3) ist hier sehr förderlich.

Tipp 5: Bessere Stimmung mit Dankbarkeit

Dankbarkeit kann sich sehr positiv auf deine Gesundheit und dein Wohlbefinden auswirken. Es ist nicht möglich gleichzeitig negativ zu denken und Dankbarkeit zu fühlen. Also denke darüber nach, worüber du heute und jeden Tag dankbar sein kannst. Sei es über deinen Job, deine Familie, deine Freunde, deine Gesundheit, dein Dach über den Kopf, deine Tasse Kaffee/Tee, die du gerade trinkst. Alles Dinge, die wir oft für selbstverständlich nehmen, sind eigentlich Dinge, für die wir unendlich dankbar sein können. Nicht jeder auf der Welt hat dieses Glück.   Ich freue mich sehr, wenn einer meiner 5 besten Tipps für bessere Laune deinen Tag schöner machen kann.

 

Schön, dass du hier bist!

 

Petra Prinz Profilfoto

Ich, Petra Prinz aus Wien, schreibe hier über die Themen Body, Mind und Soul. Ich freue mich, dass du hier bist und wenn ich dich bei dem ein oder anderen Thema inspirieren oder motivieren kann.

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Monatsrückblick April und Mai 2021 - Petra Prinz - […] und über SEO habe ich auch wieder ein bisschen mehr gelernt. Außerdem hat mein Blogartikel „Meine 5 besten Tipps…
  2. Wie du deine Glaubenssätze erkennst - Petra Prinz - […] deinen negativen Gedanken beschäftigen willst und gute Laune brauchst, dann schau dir gerne meine 5 besten Tipps für bessere…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das war toll ? Dann lies hier weiter:

Warum ich Musik so liebe

Warum ich Musik so liebe

Um meiner Seite endlich Leben einzuhauchen, habe ich mich bei Judith von Sympatexter für die aktuelle Blogchallenge angemeldet....

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This